Erkundungsflug über Übungsgebiet

Překlad 

Nach unsicheren Wetterberichten fand am 4. April um 13.00 Uhr plangemäß ein  Erkundungsflug im Übungsgelände (im AUT-DEU-CZE Luftraum) statt. Pilotiert wurde die AB 212 des Österr. Bundesheeres von keinem Geringeren als dem Kommandanten der Luftunterstützungsbrigade Brigadier Andreas Putz und Oberst Hannes Mittermair.
Der Stellvertretende Kommandant  der Luftunterstützungsbrigade und zgl. militärischer Übungsleiter Oberst Georg Klecatsky  und die beiden Übungskoordinatoren aus Bayern und Österreich KBR Norbert Süß und BR Günther Gierlinger konnten im Rahmen dieses Erkundungsfluges die bisherigen Planungen weiter abstimmen und detaillieren.
Entsprechende Ünterstützung im Rahmen dieser Erkundung leistete Hofrat Mag. Valentin Pühringer (BH Rohrbach), DI Mag. Johannes Wohlmacher (Stift Schlägl), Bürgermeister Mag. Michael Leitner u. HBI Günther Sommer.
Vom militär. Übungsleiter wurden die erforderlichen Maßnahmen zur Erwirkung eines grenzüberschreitenden Flugbeschränkungsgebietes über dem Übungsgelände bereits eingeleitet. Auch die für die Übung erforderlichen Überflugsgenehmigungen (Diplomatic Clearance) für österreichische Militärluftfahrzeuge über ausländisches Staatsgebiet werden über die hierfür vorgesehenen diplomatischen Verfahren abgewickelt.
Bildquelle: KBI FRG

Veröffentlicht unter Allgemein

Länderübergreifende Katastrophenschutzübung Deutschland-Österreich-Tschechien 2017

 

logo_interreg_oe_by_2014-2020_eu

foerderhinweis_dispofonds_2014-2020

Veröffentlicht unter Allgemein